Arbeiten in Bremerhaven: die Wirtschaft in der Nordseestadt

Blogbeitrag

Lange galt Bremerhaven als wirtschaftlich angeschlagen, die Arbeitslosenquote war vergleichsweise hoch. Doch unterdessen erlebt Bremerhaven einen Strukturwandel und überzeugt mit zahlreichen Jobs, guter Infrastruktur und darüber hinaus mit Nordseecharme und zahlreichen Kulturangeboten. Wir von der Arbeitswelt Personaldienstleistung GmbH & Co. KG möchten Teil des wirtschaftlichen Wandels in Bremerhaven sein und haben für Sie übersichtlich zusammengefasst, was Sie über Bremerhaven wissen sollten.

Maritimes Flair im Nordwesten Deutschlands

Bremerhaven liegt im Nordwesten Deutschlands im Bundesland Bremen. Obwohl Bremen nur aus den Städten Bremen und Bremerhaven besteht, trennen beide Städte rund 50 Kilometer. Bremerhaven liegt an der Weser, die in die Nordsee mündet. Auch wenn Bremerhaven damit offiziell nicht an der Nordsee liegt, wird die Stadt dennoch häufig als größte Stadt an Deutschlands Nordseeküste bezeichnet. Dass das streng genommen nicht stimmt, tut dem Meeresfeeling der Stadt jedenfalls keinen Abbruch.

Bremerhaven – eine Stadt im Wandel

Wirtschaftliche Schwierigkeiten und hohe Arbeitslosenzahlen waren lange Realität in Bremerhaven. Doch etwa seit den 1990er-Jahren erlebt die Stadt einen Wandel. Während die Arbeitslosenquote 2005 noch bei 26,2 Prozent lag, waren es 2018 nur noch 12,6 Prozent. Bremerhaven bietet vielfältige Arbeitsplätze, insbesondere in Hinblick auf die Hafenwirtschaft. Sowohl Akademiker und Akademikerinnen, Maschinenbauer und -bauerinnen als auch Hafenarbeiter und -arbeiterinnen finden hier Beschäftigung. Wirtschaftlich besonders wichtig sind unter anderem das Container-Terminal Bremerhaven und der Kraftfahrzeug-Umschlag.

Aber auch die Lebensmittelindustrie ist stark ausgeprägt, da Bremerhaven als wichtigster Fischereihafen Deutschlands gilt. Der Großteil des Fischfangs wird verarbeitet und in Form von Tiefkühlkost ausgeliefert. Weiterhin dient der Hafen dem Umschlag und der Lagerung von Südfrüchten. Darüber hinaus ermöglichten die Tourismusbranche, Offshore-Windenergie sowie der Wissenschaftssektor neue Arbeitsplätze. Für Offshore-Windenergie stellt Bremerhaven einen wichtigen Standort dar. Das eigens für den Bau von Windenergieanlagen vorgesehene Industriegebiet finden Sie im Süden Bremerhavens.

Bremerhaven hat es sich zur Aufgabe gemacht, wirtschaftlich und dennoch ökologisch sowie ressourcenschonend zu handeln. Das macht Bremerhaven zu einer besonderen Hafenstadt mit Zukunftspotenzial. Die Stadt ist bis heute im Wandel und bestrebt, sich als Wirtschaftsstandort weiterzuentwickeln und zu etablieren. Wir als Personaldienstleister und Zeitarbeitsfirma aus Bremerhaven möchten uns an diesem Vorhaben beteiligen, indem wir Unternehmen und Arbeitenden Flexibilität auf dem Arbeitsmarkt ermöglichen.

Arbeiten in Bremerhaven

©adobeStock/Mustafa Kurnaz

Bremerhaven abseits der Arbeitswelt

Abseits der wirtschaftlichen Aspekte bietet Bremerhaven alles, was für eine hohe Lebensqualität wichtig ist. Ein zeitgemäßes Gesundheitswesen, zahlreiche Kinderbetreuungsplätze sowie Sportbetriebe machen Bremerhaven für Singles, Paare und Familien gleichermaßen interessant. Darüber hinaus finden Sie in Bremerhaven Kulturangebote wie verschiedene Theater und Museen, zum Beispiel:

  • Das Stadttheater Bremerhaven
  • Das Theater im Fischereihafen
  • Das Deutsche Auswandererhaus
  • Das Deutsche Schifffahrtsmuseum

Der Speckenbütteler Park, Thieles Garten und der Weserdeich ermöglichen Erholung in der Hafenstadt. Weiterhin laden zahlreiche Gastronomiebetriebe zur Einkehr nach der Arbeit ein. Sollten Sie sich noch mehr Ruhe wünschen, ermöglicht die gute Infrastruktur und Anbindung Ausflüge in das abwechslungsreiche Umland Bremerhavens.